Make-up Tools

Das richtige Werkzeug kann ein Alltägliches Make-up völlig verändern und dadurch gleich viel professioneller aussehen lassen.

Natürlich muss man nicht übertreiben und sich sofort die Profi-Werkzeuge einer Visagistin zulegen. Deshalb zeige ich euch hier ein par Dinge, die ihr eventuell schon besitzt und als "Mehrzweckwaffe" einsetzen könntet sowie ein par der Produkte, dessen Anschaffung sich auch durchaus für den Alltag lohnen würden.


Der Beautyblender

Mit diesem Schwämmchen wirkt das Make-up viel natürlicher und man muss keine eventuellen Pinselstreifen auf dem Gesicht fürchten :-) Der Beauty Blender wird unter laufendes Wasser gehalten und dann etwas ausgewrungen. Der besonders natürliche Look entsteht, da das Make-up beim Auftragen in die Haut gepresst wird. Mit dem angefeuchteten Beauty Schwamm gelingt ein ebenso natürliches Auftragen von Cremeprodukten wie Rouge, Bronzer oder Highlighter, aber auch Puder kann damit aufgetragen werden ohne purdrig auszusehen. Das Original wird von Visagisten auf der ganzen Welt angewandt und liegt preislich bei etwa €18. Drogerien wie DM haben allerdings ebenfalls ein Beauty Ei auf den Markt gebracht und bieten dieses für etwa €4 an.

Lidschattenbase

War für viele meiner Freundinnen DIE grösste Make-up Entdeckung überhaupt:-) Lidschattenbase dient dazu,  das Augen Make-up an Ort und Stelle zu halten beziehungsweise das Verrutschen von Lidschatten durch z.B. Schwitzen zu vermeiden. Außerdem hat sie den schönen Nebeneffekt, dass alle aufgetragenen Farben noch farbintensiver wirken. Die Base ist entweder farblos, hat einen hautfarbenen Ton um Äderchen zu kaschieren oder dunkle Augenlider aufzuhellen oder kann auch bereits schon in einem bestimmten Farbton erworben werden um eine bestimmte Lidschattenfarbe zu intensivieren. Hier in diesem Beispiel trage ich eine hautfarbenen Lidschattenbase von MAC. Aus der Drogerie finde ich die farblose Base von Manhattan am Besten. Wer kein extra Geld für Lidschattenbase ausgeben möchte, könnte auch einfach etwas Gesichtspuder auf die Augenlider auftragen und im Anschluss mehrere Schichten des Lidschattens auftragen. Das wirkt zwar nicht so effektiv wie eine Lidschatenbase, lässt das Augenmake-up aber auch schon wesentlich besser halten. 

Make-up Pinsel

Wer einmal in gute Pinsel investiert, wird den Unterschied sehr merken und es defintiv nicht bereuen! Sie machen den allergrößten Unterschied darin, wie euer Make-up aussieht. Foundation oder Cremelidschatten kann man notfalls natürlich auch mit den Händen auftragen, aber wenn es zum Beispiel um Lidschatten geht, sind die integrierten Pinsel bei so ziemlich allen Marken leider einfach völlig unbrauchbar. Damit aufgetragen brökelt die Farbe und das Ergebnis sind harte aufgetragene Farbkanten - nicht so schön... Empfehlen kann ich besonders die Pinsel der Marke Sigma und preisgünstiger von Zoeva

Post It's

Die kleinen Klebestreifen aus dem Büro sind ein erstklassiger Helfer um beispielsweise einen präzisen Lidstrich zu ziehen oder um den Lidschatten zu einer katzenhaften Form zu bringen. Einfach einen Post It Streifen auf dem Handrücken ein par mal abziehen, damit er zwar noch klebt, aber nicht an der empfindlich Haut unter den Augen ziept. Dann entlang des Auges ankleben, quasi so, als würde die untere Linie des Auges nach oben weiter gehen. Danach ist das Ziehen des Lidstriches ein Kinderspiel. Alles Unerwünschte landet ausschießlich auf dem Post It - abziehen und fertig! Eine perfekte Linie!

 

Gesichtswasser/ Mizellenwasser

Mizellenwasser ist nicht nur ein tolles Gesichtswasser, welches die Haut nicht irritert, sondern entfernt auch selbst wasserfestes Make-up und muss im Anschluss nicht mal abgewaschen werden. Man kann damit also problemlos mit einem Wattepad das Augenmake-up entfernen und im Anschluss direkt neu schminken ohne sich darüber zu sorgen gerade Alkohol rundum das Auge verteilt zu haben, wie es bei so manch anderen Make-up Entfernern der Fall ist.  Außerdem ist es ganz hilfreich um zwischendurch kleine Korrekturen vorzunehmen. Für alle diejenigen, die ihren Lidstrich nicht mit HIlfe eines Post It's ziehen :-) Einfach mit einem in Mizellenwasser getunktem Wattestäbchen einen misslungenen Lidstrich korrigieren oder verschmierte Wimperntusche entfernen.

Wimpernzange

Durch das Benutzen einer Wimpernzange, werden alle Wimpern gleichmäßig gebogen, der Blick dadurch geöffnet und auch der danach aufgetragene Mascara sieht besser aus bzw. lässt deine Wimpern länger und gebogener wirken.

Ich setzte die Zange direkt am Ansatz an und biege für ein par Sekunden und wiederhole es im Anschluss noch mal in der Mitte der Wimpern.

Ist übrigens auch eine tolle Sache an Make-up freien Tagen um die Wimpern zu biegen und den Blick wacher wirken zu lassen.

Tipp: Auf gar keinen Fall auf getuschten Wimpern anwenden, da diese durch die Tusche hart geworden sind und somit abrechen könnten!

Pinzette

Dient nicht nur zum Zupfen der Augenbrauen sondern ist auch besonders hilfreich zum Auftragen von falschen Wimpern. Man kann mit der Pinzette die Wimpern besser greifen und aufsetzten als mit den eigenen Fingern, die dann nur im Weg zu sein scheinen. Generell zum Auftragen: Wimpern tuschen, das Band der falschen Wimpern mit Kleber bestreichen - 30 Sekunden warten, dann ist er nicht mehr so flüssig und klebt besser, nach unten schauen und mit der Pinzette ansetzen. Im Anschluss von oben mit der zusammengedrückten Pinzette noch mal drauf drücken. Wenn alles fest ist, die Wimpern noch mal tuschen um die Falschen mit den Echten zu verbinden.

8 hour Cream/ Lippenbalsam

Hierbei handelt es sich um ein wirkliches "Mulit Use Product". Hauptsächlich wid es als Lippenbalsam genutzt, durch die dicke, glänzende Textur sieht es gleichzeitig auch wie ein ziemlich schöner Lipgloss aus, der dazu auch noch extrem langanhaltend ist. Man kann den Balsam ebenfalls als Creme Highlighter auf den Wangenknochen benutzen oder damit die Augenbrauen durchzukämen und fixieren. Außerdem kann er als Handcreme und Nagelpflege angewendet werden, auf trockenen Hautstellen und Sonnenbrand aufgetragen werden und beinhaltet selbst sogar einen minimalen Sonnenschutz. Bei Modenschauen wird dieses Produkt regelmäßig, wie oben erwähnt als Highligher oder auf den Augenlidern angewendet um einen "Wet Look" zu kreieren, der dieses Jahr besonders angesagt sein soll. 

Settingspray/ Erfrischungsspray

Hier gibt es verschiedene Varianten. Mit einem Gesichtsspray kann man das Gesicht vor dem Auflegen von Make-up einsprühen um die Haut zu pflegen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nach dem Auftragen von Make-up kann man es erneut aufsprühen und den trockenen, gepuderten Look aller aufgetragenen Puderprodukte (Rouge, Highligher, Lidschatten, Bronzer und natürlich Puder) wieder wegzunehmen. Wenn es sich bei dem Gesichtspray um ein Setting Spray handelt, wird das Make-up hier zusätzlich noch haltbar gemacht.

Das restliche Make-up zu diesem Augenmake-up seht ihr bald in einem Blogpost zum diesjährigen Valentinstag...

 

Lasst mich wissen welche "Multi Use Produkte" oder kleinen Helfer ihr empfehlen könnt?


Kommentarfunktion für alle Facebook Nutzer:

Kommentarfunktion für alle, die keinen Facebook Account besitzen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Ulysses Calder (Mittwoch, 01 Februar 2017 03:05)


    Very energetic article, I liked that bit. Will there be a part 2?

  • #2

    Felix Sampson (Donnerstag, 02 Februar 2017 08:04)


    Thank you for the good writeup. It in fact was a amusement account it. Look advanced to more added agreeable from you! However, how could we communicate?

  • #3

    Dovie Hansel (Freitag, 03 Februar 2017 11:26)


    Nice blog right here! Additionally your web site loads up very fast! What host are you the usage of? Can I am getting your affiliate link for your host? I want my site loaded up as fast as yours lol

  • #4

    Audie Benham (Freitag, 03 Februar 2017 13:50)


    I've learn several good stuff here. Certainly price bookmarking for revisiting. I wonder how so much attempt you place to create one of these magnificent informative site.

  • #5

    Adela Wynter (Samstag, 04 Februar 2017 08:09)


    We are a group of volunteers and opening a brand new scheme in our community. Your site provided us with helpful info to work on. You have done a formidable task and our whole group shall be grateful to you.

  • #6

    Vince Dashner (Samstag, 04 Februar 2017 19:54)


    I will immediately grasp your rss feed as I can not find your email subscription hyperlink or newsletter service. Do you have any? Kindly allow me understand so that I may subscribe. Thanks.

  • #7

    Wanda Hartmann (Sonntag, 05 Februar 2017 00:31)


    I am genuinely happy to read this webpage posts which carries lots of helpful data, thanks for providing such statistics.

  • #8

    Callie Hon (Sonntag, 05 Februar 2017 02:34)


    I'm not sure why but this website is loading extremely slow for me. Is anyone else having this problem or is it a issue on my end? I'll check back later and see if the problem still exists.

  • #9

    Lula Selvy (Dienstag, 07 Februar 2017 15:14)


    hey there and thank you for your info � I have certainly picked up something new from right here. I did however expertise some technical issues using this website, since I experienced to reload the web site lots of times previous to I could get it to load correctly. I had been wondering if your web host is OK? Not that I'm complaining, but sluggish loading instances times will often affect your placement in google and can damage your quality score if advertising and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my e-mail and can look out for much more of your respective intriguing content. Make sure you update this again soon.

  • #10

    Rebecca Broder (Mittwoch, 08 Februar 2017 23:26)


    Hi would you mind letting me know which web host you're using? I've loaded your blog in 3 different browsers and I must say this blog loads a lot faster then most. Can you suggest a good web hosting provider at a honest price? Many thanks, I appreciate it!