Everyday Lipsticks

Wer Morgens nicht viel Zeit hat um sich für die Arbeit, Uni, Schule etc. fertig zu machen, greift oft zu 2 Dingen um ein wacheres und gepflegtes Erscheinungsbild zu erreichen - Mascara und Lippenstift!

Mascara, um die Augen und den Blick zu öffnen und ein Lippenprodukt, das etwas Farbe ins Gesicht bringen soll und gegebenfalls zusätzlich als Cremerouge zweckentfremded werden könnte! Bezüglich der Auswahl des richtigen Mascaras, habe ich erst kürzlichen einen Blogpost veröffentlicht, den ihr hier nachlesen könnt.

 

Im heutigen Artikel geht es um Lippenstifte, die für jeden Tag geeignet sind und im besten Falle eurer natürlichen Lippenfarbe ähneln, ganz nach der "Your lips, but better" Manier! Gemeint ist damit die Art von Lippenstiftfarbe, die ihr sorglos in die Handtasche werft und einfach wisst, dass sie euch steht und niemals nach zu viel aussieht, egal zu welchem Make-up oder Outfit passt und ohne Blick in den Spiegel oder aufwendige Lippenkontur aufgetragen werden kann.

 

Also kein Stress und passt zu allem! Klingt doch gut oder?! :-) Das hier sind daher meine persönlichen Top 10 Favoriten, nach denen ich am Häufigsten im Alltag greife.

 

Eine kurze Anmerkung dazu: Ihr werdet feststellen, dass die unteren Farben sich bis auf 1 - 2  Ausnahmen vom Farbton her alle relativ ähneln, da ich natürlich auch nur eine Lippenfarbe habe :-) und mehr durch die Textur, Tragegefühlt etc unterscheiden.


Clinique - 01 Curviest Caramel

Ein matter, etwas kühlerer Rosenholzton in einer praktischen Stiftform zum herrausdrehen, auf den ich aufgrund seiner matten Textur eher im Winter zugreife.


MAC - Patisserie

Ist dem oberen Lippenstift von Clinique farblich ähnlich, nur heller, weniger deckend und etwas glänzend (ist ein Luster Finish von MAC). Patissiere ist mein meist getragenster Lippenstift überhaupt, den ich wie ihr seht schon fast vollständig aufgebraucht und ganz schnell für Ersatz gesorgt habe :-)


MAC - Fanfare

Fanfare geht schon mehr in die Pink Richtung, ist aber immer noch neutral genug, um es im Alltag zu tragen. Die Farbe ist sehr deckend und glänzt leicht.


Charlotte Tilbury - Between the Sheets

Ist ein kühler, zarter Rosaton mit starker Deckkraft. Die Formulierung ist matt und trotzdem richtig cremig, was wirklich ungewöhnlich ist.  Abgesehen davon hält er auch noch extrem lange.


YSL - Rouge Volupte Shine #8

Ist ein cremiger, mittlerer Rosaton. Er glänzt sehr stark und fühlt sich cremig an und erinnert damit eher an einen pflegenden Gloss. Die Deckkraft ist mittelstark, der Geruch stark blumig und er ist aufgrund der Formulierung nicht sehr langanhaltend.


Clarins - Instant Light Lip Perfectors #06 und #05

Agiert wie ein Lipgloss und Pflegestift in einem. Hoher Glanz, die erste Farbe heisst rosewood shimmer und ist eine Mischung aus einem Rosenholz und einem Caramel Ton, die zweite ein helles Babypink, heisst candy shimmer. Die Clarins Lip Perfectors sind sehr angenehm zu tragen und halten trotz ihrer Formulierung überraschend lange.


MAC - Mehr

Dieser matte Lippenstift ist schon etwas auffälliger als die anderen Farben, aber so etwas wie ein neutralerer Beerenton, der dadurch Alltagsfähig ist und besonders zu kühleren Tagen passt.


MAC - Hug Me

Ist von der Konsistenz vergleichbar mit Patisserie (leicht und glänzend), aber dunkler. Die Farbe könnte man als eine  Mischung aus einem Rosenholz und einem mittleren Braunton vergleichen.


MAC - Shy Girl

Für alle die im Alltag lieber Farbtöne bevorzugen, die weniger ins Rosa und dafür mehr ins Pfirsich oder Aprikot gehen, ist Shy Girl eine tolle Alltagsfarbe. Dies ist natürlich als einzige Ausnahme ein Farbe, die keiner natürlichen Lippenfarbe entspricht, sondern eher eine Mischung aus Pfirsich, Braun und Nude. Unkompliziert und einfach kombinierbar und für einen Lippenstift recht stark glänzend.


Lippenstift Swatches in oben gezeigter Reihenfolge:

Kommentarfunktion für Facebook Nutzer:

Kommentarfunktion für Nutzer ohne Facebook Account:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0