Full Coverage Foundations - Review

Braucht Deine Haut etwas mehr Deckkraft? Dann bist du bei diesen 3 Foundations bestens aufgehoben um Unreinheiten, Rötungen, etc abzudecken!


Vorwort

Momentan spielt meine Haut echt verrückt und braucht daher doch wesentlich mehr Deckkraft als ich es gewohnt bin. In letzter Zeit habe ich deshalb so einige Foundations ausprobiert und kann schlussendlich diese 3 an euch weiter empfehlen, falls ihr das gleiche Problem habt.

 

Wichtig war mir dabei Folgendes:

1) Es muss schnell gehen - Genügend Deckkraft bei der kleinsten Menge von Produkt.

2) Lange Haltbarkeit - Niemand hat Zeit sich den Tag über immer wieder nachzuschminken!

3) Leichtigkeit - Ich finde dieses zugekleisterte Gefühl auf der Haut gan schlimm!

4) SPF 15 - So hat man einen leichten Sonnenschutz, aber dennoch kein Geistergesicht auf Fotos :-)

Übrigens: Mehr Tipps zur Anwendung von Foundations mit voller Deckkraft und dem geziehlten Abdecken von Unreinheiten findet ihr unter diesem Link.

Charlotte Tilbury - Magic Foundation

Die Magic Foundation von Charlotte Tilbury ist die einzige Full Coverage Foundation unter den dreien, die der Haut auch gleichzeitig Strahlkraft gibt. Die Konsistenz ist cremig und von mittlerer bis starker Deckkraft aufbaubar, dadurch also wirklich für den Alltag geeignet. Die Magic Foundation hat unter anderem Anti Aging Eigentschaften sowie Lichtschutzfaktor 15. Ich habe außerdem positiv festgestellt, dass sie so gechmeidig ist, dass sie quasi über Unreinheiten rüberrollt und die Haut glättet anstatt sich an unebenen Stellen festzusetzen.

 

Ich habe die Foundation über www.netaporter.com erworben und trage Shade 7. Wundert euch nicht über den Farbunterschied der Bilder. Hierbei handelt es sich um meine aktuelle Sommerfarbe, die ich trage, wenn meine Haut etwas gebräunter ist. Auf den Bildern seht ihr bei allen Foundations jeweils wie sie aus der Tube kommt und daneben noch mal leicht verblendet.

 

Psst! Auf der Webseite von Charlotte Tilburry kann man übrigens über den Foundation Finder ganz leicht herrausfinden, welche Farbe die richtige für einen ist. Sehr schön gemacht! Hier ist der Link dazu.

Tarte - Amazonian Clay Full Coverage Foundation

Wenn ich in den kalten Monaten etwas blasser bin, ist diese Foundation von Tarte genau die Richtige. Ich habe sie bei meinen aktuellen Hautproblemen wieder entdeckt und sie ist definitiv die Foundation zu der ich greife, wenn alles andere nicht mehr hilft. Ich mische sie dann mit einer etwas dunkleren Foundation um den richtigen Farbton zu bekommen. Sie hat von allen gezeigten definitiv die meiste Deckkraft mit einer schon Pasten-artigen Konsistenz und hält wirklich den ganzen Tag über standt (laut Beschreibung sogar 12 Stunden). Trotz allem schafft sie es dennoch natürlich auszusehen, was wirklich ein Kunstwerk ist. Ein weiteres Plus ist, das man aufgrund der hohen Deckkraft nur die allerkleinste Menge benötigt. Ich habe schon ziemlich viel davon bentuzt und das Gefühl dass sie buchstäblich ewig halten wird. Die Amazonian Clay Foundation ist außerdem ein veganes Produkt und frei von Öl, Parabenen, Sulfaten und hat Lichtschutzfaktor 15.

 

Ich habe diese Foundation auf www.sephora.com gekauft und trage die Farbe Medium Sand.

Bourjois - 123 Perfect CC Cream

Theoretisch ist dieses Produkt von Bourjois überhaupt keine Foundation, sondern eine pflegenden CC Cream. Das ist ähnlich wie die BB Creams, die ihr sicherlich schon alle kennt - CC steht allerdings für Color Correction und enthält folgende Farbpigmente:

 

. APRICOT Pigmente gegen müdes Aussehen

. GRÜNE Pigmente gegen Rötungen

. WEISSE Pigmente gegen dunkle Verfärbungen

 

 

Ich möchte sie aber dennoch erwähnen, weil ich das Produkt einfach klasse finde! Die CC Cream ist total flüssig und verläuft daher sofort auf der Hand und hat eine mega Deckkraft. Wenn sie trocknet, wird sie allerdings leicht pudrig und setzt sich quasi fest. Man braucht nur die allerwinzigste Menge. Sie sieht sehr "Hautähnlich" aus und dadurch dass sie eben so flüssig ist, fühlt man sie quasi gar nicht. Laut Herssteller ist die CC Cream von Tarte außerdem 24 h feuchtigkeitsspendend und hat Lichtschutzfaktor 15.

Bei den letzten beiden Produkten von Bourjois und Tarte muss man, nach meiner Erfahrung, übrigens gar kein Puder benutzen um diese festzusetzen, da beide etwas purdrig und matt werden, sobald sie trocken sind. Durch zusätzliches Puder bekommt ihr auf dem Gesicht sonst diesen Krümeleffekt.

 

Ich habe die CC Cream über www.feeluniqe.com erworben und trage die Farbe Rose Beige.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0