Meine Sommer Favoriten 2016

Es ist tatsächlich schon August, was bedeutet, dass der Sommer nun schon bald dem Ende zu geht, auch wenn es sich (zumindestens für mich) so anfühlt, als wäre er dieses Jahr gar nicht richtig da gewesen...

Heute zeige ich euch die Dinge, die ich in den letzten Monaten benutzt habe um mich zumindestens etwas sommerlicher zu fühlen oder die an den wenigen heissen Tagen den Schwitztest defintiv bestanden haben.


Prep & Finishing Products


Benefit Dream Screen Sonnenschutz - SPF 45

Von dieser Sonnencreme habe ich euch wahrscheinlich schon oft genug berichtet und natürlich habe ich sie auch diesen Sommer wieder benutzt. Sie ist ölfrei, daher für unreine Haut perfekt und ist definitiv diese Art von Sonnencreme für Leute, die ansonsten keine Sonnencreme mögen, d.h. sie hat weder diesen typischen Geruch und nicht die dicke, sehr fettige, weisse Textur, die man den ganzen Tag über so unangenehm auf der Haut spürt. Stadtdessen hat sie eine ganz dünne flüssige Textur, ist geruchsfrei und verschwindet sofort in der Haut. Von früher kennt man ja noch, je höher der Sonnenschutz, desto weisser, dicker und fettiger die Creme. Das ist heutzutage defintiv nicht mehr der Fall. Diese hier hat übrigens Lichtschutzfaktor 45. Ich benutzte sie übrigens für Gesicht, Hals und Dekolleté. Und jaaaa, ich habe tatsächlich bei einigen von diesen Produkten die Verpackung so lange aufbewahrt, bis ich diesen Post schreibe, weil sie einfach zu schön sind um sie euch vorzuenthalten :-)

Charlotte Tilbury Wonderglow

Eines meiner Lieblingsprodukte für das gesamte Jahr, kommt aber im Sommer besonders zur Geltung. Wer mich kennt weiß, dass mich so ziemlich alles geradezu magnetisch anzieht was auch nur im entferntesten das Wort Glow trägt :-) Wonderglow ist ein feuchtigkeitsspendendes Produkt, dass entweder unter der Foundation, gemischt mit der Foundation oder als Highlighter auf den Wangenknochen getragen werden kann. Abgesehen davon ist es auch eine Anti Aging Hautpflege, die die Collagen Produktion ankurbelt und kann an Make-up freien Tagen einfach ganz allein getragen werden, damit die Haut nicht müde oder grau, sondern strahlend aussieht. Im Sommer sieht Wonderglow übrigens besonders toll auf den Armen und Beinen getragen aus.

Urban Decay All Nighter Settingspray

Das einzige Settingspray, dass ich kenne, was dazu führt, dass das Make-up wirklich über viele Stunden hält und schwitzfest ist. Abgesehen davon hat es keinen unangenehmen Geruch und klebt nicht auf der Haut. Ich benutzte es daher besonders gern für mich im Sommer und bei Brautkundinnen sowieso immer.

Teint


Urban Decay Beach Bronzer - Farbe Bronzed

Genauso wie ein schöner Glow, darf ein Bronzer im Sommer natürlich auch nicht fehlen! Ich habe dieses Jahr diesen hier entdeckt. Außerdem muss ich hier echt mal kurz auf die wunderschöne rosegoldene Verpackung mit den aufgedruckten Palmen aufmerksam machen! Ist die nicht wunderschön? Wer da nicht in Sommerstimmung kommt, dem kann ich auch nicht helfen! Den Bronzer nicht nur anzuschauen, sondern auch aufzutragen hilft ansonsten vielleicht dann auch noch um in Sommerstimmung zu kommen :-) Diesen Bronzer gabs in zwei Farbtönen und ich habe die hellere Variante genommen in der Farbe Bronzed. Der Farbton ist nicht zu warm und nicht zu kühl (kann also auch zum Konturieren verwendet werden) und das Puder sehr fein, wodurch man nicht Gefahr läuft den Pinsel gleich zu voll zu packen und mit einem fleckigen Gesicht herumzulaufen. Um gebräunt auszusehen verteile ich den Bronzer auf Stirn Wangen, quer über die Nase und Kinn (alle Stellen, die die Sonne auf natürliche Weise zuerst bräunen würde).

Charlotte Tilbury Blush - Farbe Ectasy

Ich habe mir dieses Jahr zum ersten Mal 2 Blushes von Charlotte Tilbury gekauft, die ich seither ständig abwechselnd trage. Die Farbe Ectasy finde ich für den Sommer besonders schön. Der Ton ist schwer zu beschreiben. Ich würde sagen, es ist vorrangig ein Pfirsich Ton, mit einem Hauch Beige/ Braun und auch einem hellen Rosa. Insgesamt neutral und leicht schimmerig bzw. lichtreflektierend.  Dadurch, dass er so viele Farbtöne beinhaltet, passt er zu vielen Make-up und Hauttönen. Das Auftragen der 2 Fartöne ist so gedacht, dass man den Ton im äusseren Kreis auf die Wangenknochen und den Ton in der Mitte auf die Apfelbäckchen aufpinselt. Man kann natürlich auch einfach nur den ein oder anderen Ton tragen oder beides mit dem Pinsel vermischt zusammen benutzen.

Lips


Charlotte Tilbury Lippenstift- Farbe Sexy Sienna

Auf den Lippen habe ich diesen Sommer sehr oft - passend zum Blush - Pfirsichtöne getragen. Dieser ist mal wieder von Charlotte Tilbury (ich glaube, ich habe hier echt meine neue Lieblingsmarke gefunden). Die Farbe finde ich deshalb so toll, weil Pfirsich oder Orangetöne schwer zu tragen sein können und diese Farbe hier tragbar gemacht wird indem sie dazu noch eine Hauch von Rosa enthält. Abgesehen davon ist die Textur matt und langanhaltend und das ohne die Lippen auszutrocknen, was ja fast schon zu gut klingt um wahr zu sein oder? Ich kann es echt empfehlen. Wer sich die Farbe mal in Aktion ansehen möchte, kann das hier sehen.

Lancome Juicy Shaker - Farbe Berry in Love

Eine Neuentdeckung im Sommer war für mich dieses Lippenöl, welches man zuerst schüttelt, damit sich die verschiedenen Farbpigmente sowie 5 pflegende Öle vermischen und anschließend mit dem integrierten Schwamm auf die Lippen aufträgt. Es gibt davon eine Vielzahl an Farben und Geruchssrichtungen - dieser hier riecht natürlich nach Beeren. Aufgetragen sieht das Ganze aus wie ein farbiger Lipgloss, der nach einer Weile in die Lippen einzieht und einen Lipstain hinterlässt. Für den Sommer finde ich das sehr praktisch, da man damit erstens die Lippen pflegt und sich zweitens über das Nachtragen keine Gedanken machen muss, da die Lippen davon quasi eingefärbt sind. Gefällt mir übrigens bei großer Hitze besonders gut, denn wer findet es da schon angenehm eine dicke Textur oder einen klebrigen Gloss auf den Lippen zu haben.

Perfume


Estee Lauder - Bronze Goddess

Ich habe mir seit Jahren überlegt, diesen Duft zu kaufen und es doch immer wieder gelassen, da ich mir nicht sicher war ob es das Wert ist, mir einen Duft nur für den Sommer zu kaufen, da ich ansonsten nicht so der Parfum Mensch bin (ich besitze abgesehen davon nur ein einziges Parfum), aber ich bin froh, dass ich es getan habe, denn das Parfum wird auf jeden Fall nicht umsonst so gehyped! Es ist riecht wirklich wie Sommer in einer Flasche :-) Schwer zu beschreiben, aber es ist definitiv leicht und frisch und ich rieche ansonsten Kokos, Vanille, Orange und komischerweise auch Sonnencreme heraus. Außerdem ist es eine nette Abwechslung zu meinem einem Parfum... Der Duft ist limitiert und wird jeden Sommer in einem neuen Design angeboten.

Hinterlasst mir hier gerne einen Kommentar oder ein Like auf Facebook, wenn euch dieser Beitrag gefallen hat. Außerdem lasst mich doch gerne einen Favoriten von euch aus diesem Sommer in den Kommentaren wissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0