Indian Summer Make-up

Der Indian Summer ist ein besonders warmer, sommerlichen Herbst! Man hat diese wunderschöne Mischung aus warmen Temperaturen, dieses tiefstehende, goldene Sonnenlicht und die Blätter fangen schon an sich zu färben. Ich finde diesen Übergang von Sommer zu Herbst der letzten Tage wunderschön und dachte, es wäre doch die perfekte Gelegenheit für eine Art Sommer/ Herbst Transition Make-up.

 

Speziell geht es bei diesem Blogpost um die Augen. In meinem letzten Beitrag hatte ich euch von langanhaltenden Cremelidschatten vorgeschwärmt, hier der Link dazu. Wenn ich gerade keinen dieser beiden Cremelidschatten drauf habe, trage ich aktuell definitiv diese Make-up. Die meisten Produkte daraus, findet ihr übrigens auch in meinem Post schwitzfestes Make-up. Und so gehts!

Step 1

Wie auch im letzen Blogpost, reiht sich auch dieses Augenmake-up wieder perfekt in die Reihe "einfacher geht's nun wirklich nicht" :-) ein!
Zuerst nehme ich ein farbige Cremelidschatten Base, den Paintpot von MAC in der Farbe Indianwood (wie passend!! Ich weiß :-)), streiche den Cremelidschatten mit dem Ringfinger einmal komplett ums Auge und verblende die Ränder mit einem sauberen Finger. Der Name Indianwood beschreibt die Farbe auch wirklich perfekt. Es ist eine warme, rostiger Gold/ Bronze Ton.

Step 2

Anschließend nehme ich einen zweiten Cremelidschatten in Stiftform und fahre auch damit ums Auge, aber diesemal nur um die Augenränder ganz nah am Auge und verblende die Kanten wieder leicht mit einem sauberen Finger. Ich benutze dafür die Farbe Amber Haze von Charlotte Tilbury, auch ein warmes, aber wesentlich dunkleres, schimmerndes Braun.

Step 3

So könnte man das Ganze dann mit etwas Mascara auch lassen, aber ich bin einen Schritt weiter gegangen und habe hier zum Schluss noch zwei Eyeliner verwendet. Der erste ist ein ganz dunkles mattes Braun, Barbarella Brown von Charlotte Tilbury, welches ich für die obere Wasserlinie benutzt habe. Die untere Wasserlinie habe ich mit einem langanhaltenden, hautfarbenen Eyeliner von Rimmel ausgemalt.

 

Sorry, dass ich diesen Schritt hier nicht genauer zeige, aber eine Fotografie vom Ausmahlen der Wasserlinie... den Anblick wollte ich euch nun wirklich ersparen und es würde ohnehin einfach nur so aussehen, als ob ich mir das eigene Auge aussteche :-) Auf dem Bild seht ihr die beiden Eyeliner und Mascara daher bereits aufgetragen und könnt auch das mit einem Klick auf die Augen etwas näher ansehen.

Und das wars auch schon! Diese Farben sehen gerade jetzt im warmen Licht wirklich wunderschön aus! Swatches und Produktbilder von den Cremelidschatten Indianwood und Amber Haze findet ihr übrigens auch im Blogpost schwitzfestes Make-up. Für das Make-up können aber natürlich jegliche Cremefarben verwendet werden.

 

Falls es euch interessiert, was ich sonsst noch so im Gesicht trage:

Augenbrauen: Augenbrauenstift Brow Wiz von Anastasia in der Farbe Dark Brown

Puder/Bronzer: Hourglass Ambient Lighting Palette

Wangen/ Highlighter: Orgasm Blush (gold/pink) von NARS

Lippen/ Charlotte Tilbury Lipliner in Pillowtalk und Nudefarbener Lippenstift in Bitch Perfect

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich über einen lieben Kommentar oder ein Like auf Facebook.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Vince Dashner (Mittwoch, 01 Februar 2017)


    My partner and I stumbled over here different web address and thought I might check things out. I like what I see so i am just following you. Look forward to looking into your web page again.

  • #2

    Emelina Willmore (Donnerstag, 02 Februar 2017 07:36)


    Wow, superb weblog format! How lengthy have you ever been blogging for? you make blogging glance easy. The full glance of your website is magnificent, let alone the content material!

  • #3

    Lindsy Isreal (Freitag, 03 Februar 2017 15:33)


    Keep on working, great job!

  • #4

    Katie Zipp (Freitag, 03 Februar 2017 17:34)


    certainly like your website however you need to take a look at the spelling on quite a few of your posts. Many of them are rife with spelling problems and I to find it very troublesome to tell the reality nevertheless I'll surely come again again.

  • #5

    Lavenia Aguinaga (Freitag, 03 Februar 2017 17:44)


    A motivating discussion is definitely worth comment. I do believe that you ought to write more on this issue, it may not be a taboo matter but usually people do not discuss these issues. To the next! Kind regards!!

  • #6

    Kimberly Hirano (Sonntag, 05 Februar 2017 06:32)


    Great site you have here.. It's hard to find quality writing like yours these days. I really appreciate individuals like you! Take care!!

  • #7

    Barabara Humiston (Dienstag, 07 Februar 2017 16:10)


    Hello, this weekend is nice in favor of me, for the reason that this moment i am reading this enormous informative post here at my home.

  • #8

    Mitsue Daub (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:41)


    What a material of un-ambiguity and preserveness of precious knowledge regarding unexpected emotions.

  • #9

    Hannah Caves (Donnerstag, 09 Februar 2017 14:20)


    I'm not sure exactly why but this site is loading incredibly slow for me. Is anyone else having this problem or is it a problem on my end? I'll check back later on and see if the problem still exists.

  • #10

    Milagros Stokely (Freitag, 10 Februar 2017 01:11)


    Fantastic beat ! I would like to apprentice while you amend your web site, how can i subscribe for a weblog site? The account aided me a applicable deal. I have been a little bit familiar of this your broadcast offered shiny transparent idea