Silvester Party 216 - 70's  Make-up & Outfit

Hallo ihr Lieben, dieses Silvester wird gefeiert und dass mit einer Kostümsparty! Mein Verlobter und ich laden ein und alle Gäste haben die Wahl in irgendeiner Verkleidung aus dem letzten Jahrhundert zu kommen. Begleitet wird das Ganze durch die passende Musik. Zu jeder Stunde gibt es die Songs aus einem anderen Jahrzehnt. Ich freue mich wahnsinnig darauf und hoffe ihr begrüßt das neue Jahr auch ordentlich! Wie ich zu meinem "Kostüm" und dem passendem Make-up gekommen bin, verrate ich euch jetzt....

Outfit

Klickt euch durch die Galerie, um die Bilder größer anzusehen.

 

Ich hatte leider doch etwas Schwierigkeiten ein passendes Outfit zu finden, da ich nicht einschätzen konnte inwieweit und schnell sich mein Umfang verändern würde. Daher war ich in meiner Auswahlt letztendlich leider nicht so ganz flexibel. Außerdem wollte ich etwas kaufen, dass nicht speziell nach Kostüm aussieht und auch weiterhin von mir getragen werden kann. Glücklicherweise habe ich dann dieses Kleid gefunden, welches aus einem flexiblen schwarzen Unterkleid und einem locker fallenden Oberkleid mit schwarz/durchsichtigen Aufdruck mit Blumen- und Punktemuster besteht. Das Kleid im Flower-Power Style sowie den dazu passenden Hut habe ich jeweils von Vero Moda

 

Der Tailengürtel, den ich spontan dazu kombiniert habe, ist so alt, ich weiss leider wirklich nicht mehr wo ich ihn her habe und die kurze Leder-Jacke, die sehr nach 70's Rock aussieht (sogar von innen, grün gemustert wie ein siebziger Jahre Badezimmer, aaaah schrecklichv:-)) ist auch schon etwas älter und von Orsay. Die Jacke an sich ist allerdings der Hammer, Ich wünschte, ich hätte mehr Gelegenheiten sie zu tragen.

 

Die herbstlichen Boots sind von Esprit.

 

Die Fotos zum Blogpost haben wir vor Silvester gemacht. An dem Tag selbst, habe ich meine Fingernägel dann übrigens noch, passend zum Motto, in "getting groovy" von Essie angemalt, ein funkelnder Goldton. Die Farbe seht ihr hier.

 

Make-up

Details seht ihr, wie immer, wenn ihr die Bilder im Großformat anklickt. Ihr könnt übrigens auch mehr Details sehen, wenn ihr auf einen bestimmten Bereich im Bild klickt.

 

In meinem Gesicht habe ich bis auf etwas Bronzer und Highlighter (Bronze & Glow von Charlotte Tilbury) nichts weiter gemacht.

 

Meine Lippen sollten nude, matt und etwas mehr nach Schmollmund aussehen. Dafür habe ich 3 Dinge bentutzt:

 

MAC Stripdown Lip Pencil - ein brauner Lippenkonturenstift. Damit habe ich die Lippen leicht übermalt und dann komplett ausgemalt.

 

MAC Lippenstifte in den Farben Velvet Teddy und Kinda Sexy. Velvet Teddy ist ein mattes Rosabraun, was ich hier hauptsächlich als Lippenstift benutzt habe. Kinda Sexy ist mehr ein peach/braun Ton, ebenfalls matt, der dazu etwas heller ist. Diesen habe ich nur in die Mitte meiner Lippen gegeben, damit sie nicht zu rosa und insgesamt größer aussehen.

 

Da der Rest meines Gesichtes eher Nude und in natürlichen Tönen sein sollte, habe ich etwas mehr Zeit mit dem Augen Make-up verbracht. Auf dem Augenlid trage ich einen mittelbraunen matten Ton und in der Lidfalte, ein Braun, dass etwas dunkler ist und somit einen Schatten wirft. Hier ist es völlig egal, welche Brauntöne ihr verwendet. Der Effekt wird immer ähnlich sein. Für die "Caty Eyes" habe ich dann einen etwas stärkeren schwarzen Lidstrich mit dem Tattoo Liner von Kat von D gezogen. Zum Schluss habe ich auf das Augenlid noch einen dezenten grau/braunen Glitter von Charlotte Tilbury (aus der Golden Goddess Lidschatten Palette) mit dem Finger aufgetupft und die Wimpern getuscht. Für etwas mehr Drama :-) und damit das Katzenauge noch stärker herauskommt, habe ich halbe Wimpern von Tanya Burr am äusseren Ende meiner Augen aufgeklebt.

 

Zum Schluss wollte ich spontan noch etwas mehr Farbe hineinbringen (sieht man auf den Bildern leider gar nicht so intensiv, wie es in Wirklichkeit war). Unter den Augen habe ich einen Kajalstift in einem Mitternachtsblau von Essence aufgetragen (auch wenn ich mit meiner Verkleidung mehr die Variante Flower Power, anstatt Disco Girl gewählt habe, finde ich es, wie auch schon beim Nagellack, doch wieder lustig, dass die Farbe passenderweise auch noch 13 Nighfever heisst :-)) und mit einem kleinen Pinsel verwischt. Das habe ich ungefähr noch 2 weitere Male wiederholt, bis die Farbe intensiv genug war.

vorläufiger Abschied

Dies wird nun erst mal der letzte Blogpost für eine Weile sein. Aus mittlerweile doch recht sichtbaren Gründen werde ich es in nächster Zeit etwas ruhiger angehen lassen und danke euch allen für eure Unterstützung und das fleissige Lesen meines Blogs!

 

Kommt alle gut ins neue Jahr und habt ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017!!!

 

Ich hoffe wir lesen uns sehr bald wieder :-)

 

xxx

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Lisa S (Montag, 02 Januar 2017 08:31)

    Sieht wunderschön aus! :)

  • #2

    Danny (Donnerstag, 05 Januar 2017 18:12)

    Danke dir :-)

  • #3

    Beautyblog (Dienstag, 10 Januar 2017 07:13)

    Colles Outfit!
    Du siehst so wunderschön aus :)

    Liebst, Colli

  • #4

    Danny (Dienstag, 10 Januar 2017 08:14)

    hey Colli,

    vielen lieben Dank! Bist du auch Bloggerin?